Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Stiefmütterchen Delta® rot mit Auge 6er Set

Viola x wittrockiana

Stiefmütterchen Delta® rot mit Auge 6er Set

* 0,67 €/Stk. inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung & Pflegehinweise

Lieferstatus: sofort bestellbar
Lieferzeitraum: Aug, Sep, Okt
-  +

Beschreibung

IndividualtextStiefmütterchen 'Delta®' rot mit Auge 6er Set

Ihnen fehlt noch der besondere Hingucker im Blumenbeet? Das Stiefmütterchen 'Delta®' Viola wittrockiana überzeugt mit einem auffälligen Blütenauge, das nicht - wie bei vielen ihrer Artgenossen - schwarz gefärbt ist, sondern dunkelrot. Die winterharte Varietät besticht außerdem durch besonders große Blütenblätter in intensivem Rot, die aus einer gelben Mitte hervorgehen. Die auffällige Farbgebung zieht alle Blicke auf sich und sorgt von März bis September für großartige Farbtupfer im Blumenbeet oder Balkonkasten. Einen weiteren Pluspunkt stellt die unkomplizierte Pflege dar: So bevorzugt das zweijährige Veilchengewächs Violaceae einen hellen bis halbschattigen Standort auf humosem Boden und freut sich über eine regelmäßige Bewässerung. Unter optimalen Bedingungen wächst das Gartenstiefmütterchen bis zu 25 cm empor und schenkt Ihnen im Folgejahr erneut eine volle Blüte.

Allgemeintext 1Stiefmütterchen - Traditionelle Moderne

Stiefmütterchen zählen seit langem zu den beliebtesten Garten- und Balkonblumen und auch für die Grabbepflanzung werden sie gerne genutzt. Es gibt sie in unzähligen Farben, Farbverläufen und mit unterschiedlichsten Blütenzeichnungen. Während viele Hybride das für Stiefmütterchen charakteristische schwarze Auge im Zentrum der Blüte tragen, gibt es einige Sorten, bei denen dieses Merkmal durch gezielte Züchtung verschwunden ist. Durch ihre langanhaltende Blüte, die bereits im März einsetzt und je nach Sorte bis in den Herbst hinein andauern kann, bieten sich vielseitige Einsatzmöglichkeiten für die Viola wittrockiana. Gartenstiefmütterchen lassen sich vielfältig mit anderen fröhlichen Blümchen kombinieren. Zusammen mit Frühlings- und Sommerblumen wie Gänseblümchen, Vergissmeinnicht oder Maßliebchen bietet das Stiefmütterchen einen besonders hübschen Anblick im bunt blühenden Beet, Balkonkasten oder Kübel. Als pflegeleichte und genügsame Pflanze ist das Stiefmütterchen insbesondere auch für Garten-Anfänger geeignet.

Allgemeintext 2Pflanz- und Pflegetipps für gesunde Stiefmütterchen

Stiefmütterchen sind zweijährige Pflanzen, die den ersten Winter als wintergrüne Stauden überdauern und erst im zweiten Standjahr zur Blüte kommen. Wenn Sie die hübschen Gartenblumen für die kommende Saison selbst aus Saatgut heranziehen möchten, sollten Sie Stiefmütterchen bereits im Sommer des Vorjahres aussäen. Unkomplizierter ist sicher der Kauf von bereits vorkultivierten Pflänzchen, die ab dem Frühjahr erhältlich sind und auf das Einpflanzen an einen hellen bis halbschattigen Standort in Ihrem Garten warten.

Bevor Ihre neuen Stiefmütterchen in den Boden gesetzt werden, bedarf es einiger Vorbereitung. Der Boden sollte zunächst gut aufgelockert werden, damit er durchlässig ist und keine Staunässe entstehen kann. Ist der Boden zu schwer, empfiehlt es sich, Sand in das Substrat einzuarbeiten. Zusätzlich sollte der Boden mit Nährstoffen und hochwertiger Humuserde angereichert werden, um eine kontinuierliche Knospenbildung zu fördern. Einmal eingepflanzt, benötigen Gartenstiefmütterchen gleichmäßig feuchten Boden und regelmäßige Düngergaben. Hin und wieder sollten verblühte und verwelkte Pflanzenteile entfernt werden, damit sich ständig neue Blüten bilden können. Nach der Blüte im zweiten Standjahr werden Stiefmütterchen unansehnlich und sollten den Platz im Beet, Balkonkasten oder Kübel für neue Pflänzchen räumen.

Allgemeintext 3So wird das Stiefmütterchen richtig geschnitten

Grundsätzlich ist es beim Stiefmütterchen nicht notwendig, es zu schneiden. Allerdings wächst und gedeiht es besser, wenn verblühte Blüten und vertrocknete Blätter regelmäßig entfernt werden. So kann sich die Viola ganz darauf konzentrieren, neue Blüten und Blätter zu entwickeln und wird länger in voller Blüte erstrahlen. Wenn die verblühte Blüte an der Pflanze verbleibt, entwickelt die Viola daraus Samen, was sehr kräftezehrend für das kleine Pflänzchen ist. Dann bleibt ihr nicht so viel Energie, um neue Blüten auszubilden. Schneiden Sie also verblühte Blüten am besten ab, damit Ihr Stiefmütterchen stet in voller Blüte erstrahlt.

Blütezeit

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Pflanzensteckbrief

Wuchshöhe: 20 - 40 cm
 
Blütezeit: Frühling, Sommer, Herbst, Winter
Farbe: rot
 
Standort: sonnig, halbschattig
Lebensdauer: zweijährig
 
Boden: normal
Verwendung: Balkon, Terrasse, Garten, Friedhof
 
Blüte: rot mit dunkelrotem Auge
Pflanzabstand von: 10 cm
 
Pflanzabstand bis: 25 cm
Wuchsform: aufrecht
 
winterhart: ja
Überwinterungshinweis: nicht im Topf überwintern
 
Wasserbedarf: Staunässe vermeiden
Düngebedarf: regelmäßig düngen
 
Verzehrhinweis: nicht essbar
Merkmale: winterhart, ungiftig für Kinder, ungiftig für Katzen
 

Bewertungen von eKomi

eKomi ist ein unabhängiger Online-Bewertungsdienstleister.

Bis auf Verpackungsschäden schöne Pflanzen
Habe sie ins Gartenbeet gesetzt. Sehr schön.

Kunden kauften auch