Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Lampionblume

Physalis alkekengi var. franchetii

Lampionblume

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung & Pflegehinweise

Lieferstatus: sofort bestellbar
Lieferzeitraum: Jul, Aug, Sep, Okt
-  +

Beschreibung

IndividualtextLampionblume

Mit der Lampionblume Physalis alkekengi var. franchetii zieht eine exotisch-farbenfrohe Staude in Ihren Garten ein, die mit auffälligem Fruchtschmuck überzeugt. Die zu den Nachtschattengewächsen gehörende Pflanze ist nicht nur pflegeleicht und äußerst robust, sie stellt auch ihre Wandlungsfähigkeit unter Beweis: Während sie von Mai bis Juni zarte weiße Blüten trägt, bildet sie im goldenen Herbst lampionförmige, intensiv orangefarbene Blütenkelche aus, welche die Früchte umhüllen. Die Pflanzenteile und Beeren sind gering giftig und daher, im Gegensatz zu den beliebten Früchten der Physalis peruviana, nicht essbar. Die Lampionblume freut sich über einen sonnigen Platz in humosem und kalkhaltigem Boden und eignet sich mit einer Wuchshöhe von etwa 100 cm bestens für die Bepflanzung von Zäunen und kleineren Mauern. Verwenden Sie die getrockneten Blütenkelche doch als herbstliche Dekoration in Gestecken und Schalen - so können Sie sich lange an der aufregenden Farbpracht erfreuen.

Blütezeit

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Pflanzensteckbrief

Wuchshöhe: 50 - 100 cm
 
Blütezeit: Frühling, Sommer
Farbe: rot, gelb, orange
 
Standort: sonnig
Lebensdauer: mehrjährig
 
Frucht: orangefarbener Fruchtschmuck
Blüte: weiß
 
Wuchsform: aufrecht
winterhart: nein
 
Überwinterungshinweis: evtl. abdecken
Wasserbedarf: feucht halten, nicht austrocknen lassen
 
Merkmale: giftig

Pflegeleicht und robust: Der Heidegarten

 

Pflegeleicht und robust: Der Heidegarten

Ein Heidegarten spiegelt im Kleinformat die robuste Schönheit einer weitläufigen Heidelandschaft wieder, die sich vor allem in Norddeutschland findet. Die Kargheit der Gegend wechselt sich mit üppigen Blütenteppichen des Heidekrauts ab und dieser harmonische Kontrast erzeugt ein einzigartiges Naturschauspiel, das eine besondere Ruhe ausstrahlt und jedes Jahr unzählige Besucher anlockt.

Und auch im eigenen Garten lässt sich das Spektakel einfangen: Werden Besen- und Knospenheide Calluna vulgaris, Schneeheide Erica carnea oder Englische Heide Erica darleyensis mit weiteren, für die raue Landschaft typischen Pflanzen wie beispielsweise Ginster, kleinbleibenden Kiefern, Wacholder sowie zahlreichen Stauden und Gräsern ergänzt, entsteht ein weitestgehend sich selbst erhaltender, pflegeleichter Themengarten, der seinen Facettenreichtum über das gesamte Jahr hinweg zeigt ... Mehr erfahren

Kunden kauften auch