eKomi

Warenkorb

0,00 €

Gemüse

 

Im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung ist der Verzehr von Gemüse bekanntlich sehr wichtig. Besonders gut schmecken Tomate, Gurke, Salat und Co. natürlich, wenn sie im eigenen Garten angepflanzt und geerntet wurden. So steht immer garantiert erntefrisches, saisonales Gemüse bereit, das als gesunder Snack dient oder in leckeren Gerichten verarbeitet werden kann. Außerdem müssen Sie sich bei Gemüsepflanzen aus eigenem Anbau keine Gedanken über deren Herkunft und eventuelle Pestizidbelastung machen. Im Laufe der letzten Jahre hat die Anzahl der Selbstversorger und Stadtgärtner vor allem aus Gründen der Nachhaltigkeit und des bewussten Umgangs mit der Natur zugenommen. Selbsternte- und Gemeinschaftsgärten liegen besonders im Trend.

1 2 3 4 5

Vielfältige Gemüseauswahl bei Gartenliebe

Ob Sie im Frühsommer frische Salate, im Herbst eine Kürbissuppe oder im Winter ein Rosenkohlgericht genießen wollen: Bei Gartenliebe finden Sie verschiedenste Früh-, Sommer-, Herbst- und Wintergemüsepflanzen. Neben altbewährten Sorten, die in keinem Garten fehlen dürfen, gibt es auch neue, ausgefallene Arten. Auf unserer Seite können Sie sich außerdem nach Belieben über die verschiedenen Gemüsesorten, ihre idealen Standorte und die richtige Pflege informieren und so herausfinden, welche besonders gut in Ihren Garten passen. Doch natürlich gedeihen die Pflänzchen nicht nur im Gartenbeet, sondern können auch – ganz im Sinne des Urban Gardening – in Hochbeeten oder Pflanzkisten Platz finden.

Neuzüchtungen geben Pflanzenkrankheiten keine Chance

Dank gezielter Züchtungen sind heutzutage viele Gemüsesorten resistent gegenüber speziellen Pflanzenkrankheiten. Diese Resistenzen sind durch Kreuzungen und somit natürlich entstanden. Es gibt beispielsweise besonders widerstandsfähige Tomaten-, Zwiebel- und Gurkenarten, die Sie ohne Sorge vor Befall durch Falschen Mehltau anbauen und sich bei der Ernte über den hohen Ertrag der robusten Pflanzen freuen können.

Gemüse in Freiland-Kultur oder im Gewächshaus pflanzen?

Viele Gemüsearten können sowohl im Gewächshaus, im Frühbeet oder in Freiland-Kultur angepflanzt werden, jedoch benötigen beinah alle Sorten einen entsprechend vorbereiteten, nährstoffreichen Boden. Die Einhaltung der angegebenen Pflanz- und Erntemonate ist ebenfalls wichtig und hilft in Kombination mit der richtigen Düngung, eine ertragreiche und hochwertige Ernte zu sichern. Alle Frühgemüsesorten – zu denen zum Beispiel der Mangold und der Kopfsalat zählen – sollten zusätzlich nach Möglichkeit mit Vlies oder Folie vor etwaigen Nachtfrösten geschützt werden. Spätgemüsesorten sollte man spätestens bis Ende Juni pflanzen, um so die perfekte Entwicklung der verschiedenen Kohlkopf- und Wurzelgemüsearten zu sichern. Weitere Hinweise, Pflanz- und Pflege-Tipps erhalten Sie außerdem direkt auf der Seite der jeweiligen Gemüsepflanze.