eKomi

Warenkorb

0,00 €

Komposter

Komposter sind nützliche Helfer im Garten. Mit ihnen entsorgen Sie ganz bequem Gartenabfälle wie Blätter, Rasen- und Grünschnitt oder alte Früchte und stellen gleichzeitig auf ökologische Weise wertvollen und nährstoffreichen Humus her. Die im Komposter befindlichen Gartenabfälle werden über einen biologischen Prozess zersetzt und wandeln diese unter Freisetzung zahlreicher Mineralstoffe in Humus um. Mit dem so gewonnenen Humus können Sie dann Ihre Pflanzen im Garten auf natürlichem Wege düngen und sorgen dafür, dass sich Ihre Blüh- oder Nutzpflanzen optimal entwickeln. Selbstverständlich können Sie auch Küchenabfälle oder sonstige Bioabfälle dem Komposter zufügen. Zusätzlicher Nebeneffekt der Humuserzeugung durch Kompostierung: Sie sparen sich den Zukauf von künstlichem Dünger.

 

Verschiedene Kompostbehältnisse

Ausgeklügelte Systeme der Schnell- oder Thermo-Komposter sorgen für eine zügige Kompostierung Ihrer Garten- und Küchenabfälle. Die geschlossenen Behälter werden meist von oben befüllt und bieten eine für die Zersetzung ausreichende Belüftung sowie notwendige Wärme. Ebenfalls bieten sie einen leichten Zugriff auf die unteren Kompostschichten, die dann zum Düngen Ihrer Pflanzen verwendet werden können. Hochwertige wetter- und UV-beständige Recycling-Kunststoffe sorgen zudem für eine lange Lebensdauer der Komposter, die aufgrund ihres leichten Eigengewichtes innerhalb des Gartens darüber hinaus bequem versetzt werden können. Aber auch die klassischen Varianten der Komposter aus Holz oder Metall können für die Gewinnung der humosen Erde herangezogen werden. Diese offenen Behältnisse fügen sich harmonisch in das Gartenbild ein und sind äußerst pflegleicht. Falls Sie die Geschwindigkeit der Kompostierung weiter beschleunigen möchten, so verwenden Sie einfach entsprechende Kompostbeschleuniger mit den dafür notwendigen Pilz- und Bakterienkulturen. Gartenliebe bietet Ihnen ein umfangreiches Angebot an qualitativ hochwertigen Kompostern an.

 

Die richtige Auswahl des Komposters

Komposter sollten so groß sein, dass sich die Gartenabfälle, die sich über das komplette Jahr ansammeln in dem Behältnis Platz finden. Je größer Ihr Garten und damit die Menge der zu erwartenden Gartenabfälle, desto größer sollten Komposter gewählt werden. Schnellkomposter dienen häufig als Basismodell und haben den Vorteil, dass Sie einfach aufgestellt und bei Bedarf auch mit einem Modul zwecks Erhöhung des Fassungsvolumens erweitert werden.

 

Nützlich Tipps zum Kompostieren

Neben einem ausreichend großen Komposter sollte darauf geachtet werden, dass die Gartenabfälle in möglichst kleiner Form dem Komposter zugefügt werden. Denn je kleiner die biologischen Abfälle sind, desto schneller und einfacher erfolgt die entsprechende Verrottung. Außerdem sollte vor der Zuführung einer großen Menge an Rasenschnitt diese ausreichend trocken sein, da zu viel Feuchtigkeit dem Verrottungsprozess schadet. Ein guter Standort für Komposter sind halbschattige Plätze in Ihrem Garten.