eKomi

Warenkorb

0,00 €

Gartenschläuche

Der elastische Garten-Helfer

Wer sich regelmäßig nach dem Gießen seines Gartens mit Rückenschmerzen plagt, dem leistet der Einsatz eines Gartenschlauchs Abhilfe. Das mühsame Schleppen der Gießkanne und das Hinunterbeugen beim Gießen kann auf Dauer unangenehme Folgen haben. Ein Gartenschlauch ist ohne großen Aufwand zu der gewünschten Stelle im Garten zu führen und der Wasserstrahl lässt sich so dosieren, wie es die jeweilige Pflanze am liebsten hat. Und keine Sorge vor zu großem Schlauch-Wirrwarr: Schlauchboxen sorgen dafür, dass sich der Schlauch automatisch wieder aufrollt und die hohe Materialqualität verhindert Risse und Knoten.

Welchen Gartenschlauch wähle ich?

Der Gartenschlauch ist heute aus kaum einem Garten mehr wegzudenken. Schon in der Antike nutzte man zum Transport flüssiger Stoffe flexible, schlauchförmige Behältnisse aus Leder. Mittlerweile ist man zu anderen Materialien übergegangen: Kunststoffe und Naturkautschuk wie Gummi befördern das Wasser auslaufsicher durch den Schlauch. Da Gartenschläuche häufig draußen im Garten gelagert werden und im Sommer hohen Temperaturen ausgesetzt sind, legen wir großen Wert auf die UV-Beständigkeit der Materialien. Wird der Schlauch den Winter über nicht eingelagert, so muss er auch niedrigen Temperaturen standhalten. Da Gartenschläuche häufig eingesetzt werden, legen wir besonders hohen Wert auf die Stabilität, die Flexibilität und den Druckbestand. All dies sorgt für ein entspanntes Blumengießen ohne böse Überraschungen, beispielsweise ein Schlauchbruch oder das Stoppen des Wasserflusses.

Gartenschläuche gibt es in unzähligen Längen und Breiten, und jeder bringt eine andere Qualität mit sich. Der Standard-Schlauch misst meist einen Durchmesser von 13 mm und lässt sich in kleineren Gärten einfach handhaben. Bei der Länge des Gartenschlauchs spielt vor allem die Größe Ihres Gartens eine entscheidende Rolle. Nehmen Sie zudem Rücksicht auf verwinkelte, schwer erreichbare Bereiche des Gartens und berechnen Sie Gegenstände wie Gartenhäuser mit ein, um die Sie mit Ihrem Gartenschlauch herum müssen. Hier ist ein etwas dickerer Schlauch mit einem Durchmesser von 25 mm ratsam. Für größere Strecken lohnt sich ein Schlauchwagen, den Sie bequem durch Ihren Garten rollen können und somit keine große Last zu tragen haben. Auch eine praktische Schlauchtrommel ist für die sichere und einfachere Lagerung und Handhabung des Wasserschlauchs von Vorteil.

 

Die Poolparty im eigenen Garten

Für kleine Wasserratten bietet Gartenliebe auch Pools für den Garten an. Was gibt es Schöneres, als im Sommer bei heißen Temperaturen kurzum ins Wasser zu steigen, um sich abzukühlen? Um nicht eimerweise Wasser vom Haus zum Pool zu transportieren, lässt er sich bequem mittels Gartenschlauch mit Wasser füllen. Gartenliebe wünscht viel Spaß beim Plantschen!