eKomi

Warenkorb

0,00 €

Teichsets

Optimale Bepflanzung für jeden Teich

Sie träumen vom sanften Plätschern eines Teiches in Ihrem Garten, einer Oase, an der sie abschalten, entspannen und den Alltag hinter sich lassen können? Beim Anlegen eines Teiches wird man sogleich mit der Herausforderung, die richtige Teichbepflanzung auszusuchen, konfrontiert. Die Auswahl der Teichpflanzen ist jedoch von großer Bedeutung, denn sie sorgen für ein ökologisches Gleichgewicht und eine gute Wasserqualität. Teichsets bieten Ihnen eine einfache Möglichkeit, die richtigen Pflanzen für die Bedürfnisse und alle Bereiche Ihres Teiches zu finden – von Pflanzen für Ufer- und Sumpfzonen über Flachwasserpflanzen bis hin zu Tiefwasser- und Schwimmpflanzen wie zum Beispiel Seerosen. Insbesondere in kleinen Gärten, auf dem Balkon oder der Terrasse ist das Anlegen eines Teiches nicht möglich, möchte man denken. Jedoch lassen sich auch hier durch bepflanzte Miniteiche wahre Ruheoasen schaffen, die zum Verweilen einladen.

 

Miniteiche als platzsparende Alternative

Die Möglichkeit, einen Teich anzulegen, ist aufgrund von Platzmangel nicht in jedem Garten gegeben. Auch Balkon und Terrasse sind vermeintlich ungeeignet für einen bepflanzten Teich. Ein kleiner Garten, Balkon oder Terrasse bedeuten aber nicht zwangsläufig den Verzicht auf einen eigenen Wassergarten. Hochteiche im Miniformat bieten eine platzsparende, äußerst dekorative Alternative zum herkömmlichen Gartenteich und zaubern eine ruhige Atmosphäre auf kleinstem Raum. Wasserdichte Gefäße aus Holz, Kunststoff, Metall oder Stein verwandeln sich mit der richtigen Bepflanzung in einen mobilen Miniteich, der auch dort das Element Wasser in Szene setzt, wo man keinen Teich vermuten würde. Die gelbe Sumpfdotterblume (Caltha palustris), Schachtelhalm (Equisetum), Sumpfvergissmeinnicht (Myosotis scorpioides), Schwanenblume (Butomus umbellatus), Zwergbinse (Juncus ensifoliusIris versicolor) gedeihen sehr pflegeleicht auch prima im Miniaturteich. Da sich das Wasser in einem kleinen Hochteich im Sommer schnell stark aufwärmen kann, sollte der Standort eines solchen Miniteiches im Halbschatten gewählt werden. Hier verbrennen die Teichpflanzen nicht und die Wasserqualität wird nicht so leicht durch Algenwachstum beeinträchtigt.

 

Gartenliebe auch im Wassergarten

Mit der richtigen Bepflanzung aller Teichbereiche verwandeln Sie Ihren Teich in ein sich selbst erhaltendes Biotop, das seltenen Libellen und anderen Tieren einen Lebensraum bietet. Bei Gartenliebe finden Sie ideal aufeinander abgestimmte Teichsets, die verschiedene Pflanzen der gleichen Teichzone kombinieren. So gestalten Sie beispielsweise mit Kardinals-Lobelie (Lobelia cardinalis), Kuckucks-Lichtnelke (Silene flos-cuculi) und Gauklerblume (Mimulus) den Uferbereich bis 10 cm Wassertiefe. In der Sumpfzone zwischen 5 und 20 cm Wassertiefe fühlen sich die Japanische Sumpfschwertlilie (Iris ensata) oder der Bachnelkenwurz (Geum rivale) wohl. Sets für das Flachwasser von 15 bis 35 cm Wassertiefe beinhalten unter anderem Kalmus (Acorus calamus), Schilfrohr (Phragmites australis) oder Rohrkolben (Typha). Nadelkraut (Crassula helmsii), Tannenwedel (Hippuris vulgaris) oder das Quirlige Tausendblatt (Myriophyllum verticillatum) kommen im Tiefwasser von 25 bis 50 cm richtig zur Geltung. Den krönenden Abschluss in jedem Teich bilden sicherlich Schwimmpflanzen wie Seerosen (Nymphaea), Wasserhyazinthen (Eichhornia), Muschelblume (Pistia stratiotes) und Schwimmfarm (Salvinia).