Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Buntblatt 'Chamäleon'

Houttuynia cordata

Buntblatt 'Chamäleon'

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung & Pflegehinweise

Lieferstatus: bald verfügbar
Lieferzeitraum: Ab Ende Juli

Unsere Gärtner pflanzen saisonal an, um ausschließlich Premiumqualität zu sichern. Daher ist dieser Artikel erst wieder im genannten Lieferzeitraum verfügbar.

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald der Artikel wieder verfügbar ist.

Beschreibung

IndividualtextBuntblatt 'Chamäleon'

Die herzförmigen, grün-gelb panaschierten Blätter dieses bunten Eidechsenschwanzes bekommen im Spätsommer eine rosafarbene bis rötliche Ausfärbung. Im Sommer entstehen kleine, cremefarbene Blüten an der kompakt wachsenden Pflanze. Die Sorte ist nicht wintergrün.

Allgemeintext 9So legen Sie ein Staudenbeet an

Um das Staudenbeet besonders wirkungsvoll zu gestalten, sollten Sie die Anordnung der einzelnen Pflanzen vor der Anlage des Beetes planen. Hierzu empfiehlt es sich, einen Pflanzplan aufzuzeichnen und die jeweiligen Stauden samt Töpfen an die entsprechende Stelle des Beetes zu platzieren. Auf diese Weise lassen sich noch leicht Änderungen in der Planung vornehmen, ehe man endgültig mit der Bepflanzung beginnt. Bauen Sie das Beet vorzugsweise so auf, dass Struktur durch unterschiedliche Wuchshöhen, wiederkehrende Pflanzenarten, verschiedene Blütenfarben und Blütenformen entsteht. Größere Leitstauden halten sich einzeln gepflanzt im Hintergrund auf, während Gruppen aus kleineren Stauden in den Vordergrund rücken. Versuchen Sie jedoch, Übergänge zwischen Wuchshöhe, Blütenfarbe und Blütezeit möglichst fließend anzulegen, damit das Beet ausgewogen und harmonisch wirkt. Werden Frühlings-, Sommer- und Herbstblumen miteinander kombiniert, erschaffen Sie ein nahezu immerblühendes Beet, das fortwährend neue Blütenknospen hervorbringt. Besonders praktisch für die Beetgestaltung sind Stauden-Sets, die perfekt aufeinander abgestimmte Pflanzen in ausreichender Anzahl für eine bestimmte Grundfläche enthalten und so die Neubepflanzung des Beetes zum Kinderspiel machen.

Staudenbeete richtig pflegen

Einmal angelegt, ist ein Staudenbeet sehr pflegeleicht und bereitet nur wenig Arbeit. Verblühte Blüten und verwelkte Pflanzenteile sollten regelmäßig entfernt werden, um die Bildung neuer Knospen und Triebe anzuregen und das Ansiedeln von Fäulnispilzen zu verhindern. Gelegentliches Auflockern der Erde verhindert die Ausbreitung von ungeliebten Wildkräutern und verbessert die Bodenbeschaffenheit, so dass Wasser und Nährstoffe besser zu den Wurzeln durchdringen können. Der Wasser- und Nährstoffbedarf richtet sich grundsätzlich nach den Bedürfnissen der jeweiligen Pflanzen. Die meisten Stauden bevorzugen jedoch lockeren, durchlässigen, humosen und gleichmäßig feuchten Boden ohne Staunässe. Wenn die Blütezeit im Herbst vorüber ist, ist es an der Zeit für einen radikalen Rückschnitt bis kurz über dem Boden. Dann wird auch die Erde mit etwas Kompost oder Dünger angereichert, damit die Pflanzen über den Winter neue Energie für die nächste Gartensaison sammeln können und umso üppiger im kommenden Sommer aufblühen.

Pflanzensteckbrief

Pflanzmonat: August, September, Oktober
 
Standort: halbschattig, sonnig
Lebensdauer: mehrjährig
 
Boden: humos
Verwendung: Balkon, Terrasse, Garten
 
Pflanzabstand von: 30 cm
Pflanzabstand bis: 40 cm
 
Wuchsform: buschig
winterhart: ja
 
Wasserbedarf: bei Trockenperioden wässern
Düngebedarf: während der Wachstumsphase von April bis August
 
Merkmale: winterhart

Gartengestaltung leicht gemacht – Beete anlegen und einfassen


Gartengestaltung leicht gemacht – Beete anlegen und einfassen

Der Frühling ist die Zeit des Aufbruchs und auch der Garten wacht allmählich aus der Winterruhe auf: Langsam kehrt das emsige Treiben der wärmeren Jahreszeit zurück, die das Leben wieder mehr nach draußen verlagert. Das Frühjahr ist auch die beste Zeit, einen Neuanfang zu wagen – insbesondere im Garten. Nicht umsonst sind Volksweisen wie Komm, lieber Mai und mache und Alles neu macht der Mai in unser Kulturgut übergegangen. Mit ein wenig geschickter Planung und kreativem Tatendrang verpassen Sie Beeten und Rabatten zum Start der Garten-Saison einen ganz neuen Look. Den schier unendlichen Gestaltungsmöglichkeiten sind dabei kaum Grenzen gesetzt. ... Mehr erfahren

Kunden kauften auch