eKomi

Warenkorb

0,00 €

Weitere Gemüsesamen

Um ein üppiges Gemüsebeet im eigenen Garten anzulegen, finden Sie bei Gartenliebe eine große Auswahl verschiedener Gemüsesamen in bester Qualität. Unser Sortiment reicht von A bis Z: von Artischocke über Mais bis hin zur Zucchini können Sie ein Beet nach eigenem Geschmack bestellen. Außerdem finden Sie bei uns beliebtes Gemüse wie Aubergine, Spargel und Sellerie, welches Sie ebenfalls selbst anbauen können. Auch wenn Melone und Physalis im Supermarkt eher in der Obst-Abteilung liegt, findet man diese Fruchtgemüsesorten hier in der Kategorie Weitere Gemüsesamen. Fruchtgemüse bedeutet übrigens, dass die Früchte laut unterschiedlicher Definitionen entweder als Obst oder als Gemüse eingeordnet werden können. Egal, wie man sie einsortiert, selbst angebaut und frisch geerntet schmeckt Obst und Gemüse am allerbesten.

Einen eigenen Nutzgarten anlegen

Gemüse selbst aus Saatgut zu ziehen ist gar nicht so schwer wie man vielleicht zunächst vermutet. Zumal es bei uns auch passende Hilfsmittel gibt, die Ihnen die Arbeit erleichtern werden. Je nach Gemüseart und -sorte haben die Samen andere Ansprüche an ihren Standort. Lichtkeimer legt man bei der Aussaat beispielsweise nur auf die Erde, Dunkelkeimer werden dagegen mit Erde bedeckt. Einige mögen mehr Sonne, andere Gemüsearten wachsen lieben im Halbschatten. Auch die Ansprüche an ihre Erde können sich bei den verschiedenen Gemüsearten unterscheiden. Hier gibt es beispielsweise spezielle Anzuchterden, die Sie ebenfalls bei Gartenliebe online kaufen können. Für die Anzucht im Haus, Gewächshaus oder Hochbeet bieten wir Ihnen ebenfalls passendes Zubehör und Sets.

 

Saatbänder und Saatscheiben

Anders als bei Blumen- oder Rasensamen muss man bei Gemüsesamen meist einen gewissen Mindestabstand zwischen den einzelnen Körnern einhalten, damit sich die Früchte uneingeschränkt entwickeln können. Setzt man die Saat zu eng, kann man sie später bei einigen Gemüsesorten noch pikieren. Das bedeutet, dass man die Sämlinge vereinzelt, sobald die ersten Keimblätter zu sehen sind. In manchen Fällen hilft das den Pflanzen dabei, sich besser zu entwickeln, da die Verletzung der Wurzeln ein stärkeres Wachstum provoziert. Zum Pikieren verwendet man spezielles Werkzeug, unter anderem einen sogenannten Pikierstab. Damit löst man die Setzlinge vorsichtig voneinander und drückt mit dem dickeren Ende ein passendes Loch in die neue Erde, um die Pflänzchen direkt dort einsetzen zu können. Um diesen Aufwand zu vermeiden und die Gemüsesamen direkt im richtigen Abstand zu setzen, gibt es Saatbänder und Saatscheiben. Diese intelligenten Anzuchthelfer bestehen aus kompostierbaren Material und beinhalten das Saatgut bereits im empfohlenen Abstand.