eKomi

Warenkorb

0,00 €

Bartnelke Einfachblühende Mischung

Dianthus barbatus
Inhalt: 1 Stück
ArtNr.: P008855
0,79 €
0,79 € / Stk.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferstatus: Nicht lieferbar
Lieferzeitraum: ganzjährig
Wuchshöhe:  - 50 cm
Blütezeit: Frühling, Sommer
Farbe: bunt
Marke: Flora Elite
Standort: sonnig
Lebensdauer: zweijährig
Boden: durchlässig, humos

IndividualtextBartnelke Einfachblühende Mischung

Zweijährig, Gruppenpflanze für Beete und Rabatten, hilft gegen Nacktschnecken, haltbare Schnittblume, Wuchshöhe ca. 50 cm

Allgemeintext 1Nelken: Taffe Farbtalente mit nostalgischem Charme

Nelken Dianthus schmücken im späten Frühjahr und Sommer mit einem großen Farbspektrum das Blumenbeet und den Balkonkasten und verleihen ihrem Umfeld ein prächtiges, nahezu göttliches Antlitz: Nicht umsonst entspringt ihr botanischer Name den beiden griechischen Wörtern "dios" und "anthos", was zusammengesetzt Gottesblüte bedeutet. Dabei präsentieren sich die Blüten in schillernden Rottönen, kräftigem Gelb, zartem Rosa, tiefem Violett oder schlichtem Weiß. Vereinen sich die verschiedenen Blütenfarben, so ergibt sich ein malerisches Farbenspiel. Und auch die Form der Blüte und deren Wuchshöhe variiert: Während Gartennelken (Dianthus caryophyllus) mit ihren einzelnen filigranen Blüten sowie die üppigen Bartnelken (Dianthus barbatus) Wuchshöhen von bis zu 70 cm erreichen, bleiben die polsterbildenden Federnelken (Dianthus plumarius) und die fiedrigen Sommernelken (Dinanthus chinensis) eher niedrig. Eine Besonderheit sind Gebirgshängenelken, eine Sonderform der Gartennelke, die aufgrund ihrer hängenden Wuchsform wunderbar als Ampelbepflanzung zur Geltung kommen. Beheimatet sind die robusten Polstergewächse im Gebirge der Mittelmeerregion. Doch nicht nur in den Bergen findet die Nelke ihren Einsatz: Die Blütenpracht macht sich auch in Ihrem Blumenbeet oder Balkonkasten wunderbar, sowie im romantischen Blumenstrauß oder als einzelner dekorativer Eyecatcher in der Vase in den eigenen vier Wänden. Und wer denkt, das wäre schon alles: Viele Nelken überzeugen auch durch ihren herrlichen Duft und ihre Pflegeleichtigkeit. Ein hartnäckig verbreiteter Trugschluss ist übrigens, dass die Gewürznelke zur Gattung der Nelken gehört. Erstere stammt nämlich von einem tropischen Gehölz ab und hat somit mit den bei uns verbreiteten Zierblumen nur ihren Namen gemein.

Allgemeintext 2Nelken pflanzen und pflegen

Im Gegensatz zu den meisten anderen Balkonpflanzen sind einige niedrige Nelkenarten wie die duftende Federnelke zwar weitgehend winterhart, die Pflanzung in den Balkonkasten oder das Blumenbeet sollten Sie jedoch erst nach den frostigen Tagen in Angriff nehmen. Von Mitte Mai bis Anfang Juni integrieren Sie die Nelke in den wasserdurchlässigen Boden. Die Edel- oder Landnelke, wie die Gartennelke auch oft genannt wird, können Sie auch noch im August einpflanzen. Hierzu nehmen Sie die Nelke aus dem Topf, schütteln den Wurzelballen vorsichtig ab und geben diesen in die zuvor von Unkraut befreite Erde, bis der Ballen ganz bedeckt ist. Die Nelke bevorzugt einen sonnigen Standort und kalkhaltigen Boden und lässt sich auch an Plätzen wie Trockenmauern und Steingärten unterbringen, an denen sich andere blühende Pflanzen schnell unwohl fühlen. Gießen Sie mäßig und vermeiden Sie Staunässe. Ansonsten zeichnet sich die robuste Pflanze durch ihre Pflegeleichtigkeit aus und ist mit Düngergaben sehr genügsam. Lediglich vor dem Einpflanzen dürfen Sie den entsprechenden Bodenbereich mit Volldünger versorgen. Besonders hübsch wirken Nelken in Kombination mit ihren eigenen Artgenossen: Pflanzen Sie mehrere Nelken gemeinsam ein, so ergibt sich ein aufregendes Farbenspiel, welches beim Betrachter stets für gute Laune sorgt. Damit jede Nelke genügend Freiraum zum Wachsen hat, eignet sich ein Pflanzabstand von 15 - 30 cm. Bei der richtigen Pflege bereitet Ihnen die ausdauernde Nelke ein bis zwei Jahre lang Freude und schenkt Ihnen von Mai bis Juli ihre volle Blüte.

Allgemeintext 3Nelken schneiden

Um sich lange Zeit an den prächtigen Blüten der Nelke zu erfreuen, sollten Sie verblühte Bereiche bereits nach dem ersten Blütenschub im Juli entfernen. Dies fördert einen kompakten, polsterförmigen Wuchs mit üppiger Nachblüte. Entfernen Sie alle Seitentriebe, so dass nur noch der Trieb mit der Hauptknospe vorhanden ist. So bildet sich eine Edelnelke mit großer, buschiger Blüte auf hohem Stiel, da sich die Pflanze fortan nur noch auf die Ausbildung dieser einen Blütenknospe konzentrieren darf. Alternativ können Sie auch nur die Triebspitzen entfernen, damit zur nächsten Blütezeit eine sogenannte Spraynelke mit vielen kleinen Blüten entsteht. Sie tragen mit Ihrem Rückschnitt also erheblich zur Blütenanzahl und -form bei. Gestalten Sie sich Ihre Nelkenpracht ganz nach Ihrem eigenen Geschmack!

  • PG Preisgruppe: B
  • Blüte: Mischung
  • Einpflanztiefe max.: 0 cm
  • Wuchshöhe max.: 50 cm
  • Merkmale: Schnittblume
  • Keine Bewertungen
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.