Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
  • Gehölze mit Wachstums-Vorsprung In Einzelstellung geben Zier- und Blühgehölze dem Garten Struktur : Sie lenken den Blick des Betrachters gezielt und setzen auf diese Weise...

    * inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

  • Immergrünes Nadelgehölz: Kiefern im eigenen Garten Mit über 100 Arten bilden Kiefern Pinus die größte Gattung innerhalb der Familie der Kieferngewächse Pinaceae . Die...

    * inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

  • Gehölze mit Wachstums-Vorsprung In Einzelstellung geben Zier- und Blühgehölze dem Garten Struktur : Sie lenken den Blick des Betrachters gezielt und setzen auf diese Weise...

    * inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

  • Der Japanische Zierahorn Der Japanische Ahorn ist ein aufrecht wachsender, strauchförmiger Baum. In Mitteleuropa wird er meist nur rund 150 cm hoch, während er in wärmeren...

    * inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Solitärgehölze

Solitärgehölze ziehen im Garten alle Blicke auf sich, wenn sie an der richtigen Stelle platziert werden. Größe, außergewöhnliche Wuchsformen, üppige Blütenpracht oder auffällige Blattformen und -farben kommen insbesondere in Einzelstellung zur Geltung. Immergrüne Laub- und Nadelgehölze lassen sich zu aparten Formgehölzen erziehen und dienen ganzjährig als Blickfang. Sie werten als strukturgebende Elemente insbesondere formelle Gärten oder den Bauerngarten auf. Frühlingsblühende Sträucher und Bäumchen wie Magnolien und Zierkirschen eignen sich mit ihrer Blütenpracht vor allem als dekorative Eyecatcher im Vorgarten oder Zierbeet. Sommergrüne Sträucher wecken schließlich zum Ende des Gartenjahres Aufmerksamkeit, indem sei mit ihrem bunt verfärbten Herbstlaub noch einmal Farbe ins Spiel bringen. Bei unseren Solitärgehölzen müssen Sie übrigens nicht allzu lange darauf warten, bis sie ihre volle Pracht entfalten. Die Pflanzen wurden bereits mehrere Jahre professionell kultiviert und können aus diesem Grund als extra große Exemplare geliefert werden.

Wuchshöhe: 200 - 300 cm
Farbe: grün
Pflanzmonat: März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Standort: sonnig
Wuchshöhe: 500 - 800 cm
Farbe: blau, grün
Pflanzmonat: März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Standort: sonnig
Wuchshöhe: 100 - 130 cm
Blütezeit: Sommer, Herbst
Farbe: rosa, weiß
Pflanzmonat: März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Wuchshöhe: 80 - 100 cm
Blütezeit: Sommer, Herbst
Farbe: weiß
Pflanzmonat: März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Wuchshöhe: 40 - 60 cm
Blütezeit: Sommer, Herbst
Farbe: orange
Pflanzmonat: März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Farbe: blau
Pflanzmonat: März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Standort: sonnig
Lebensdauer: mehrjährig
Wuchshöhe: 200 - 300 cm
Farbe: grün
Pflanzmonat: März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Standort: sonnig
Wuchshöhe: 300 - 400 cm
Farbe: rot
Pflanzmonat: März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Standort: sonnig, halbschattig
129,99 €
Top-Seller
Farbe: grün
Pflanzmonat: März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Standort: sonnig, halbschattig, schattig
Lebensdauer: mehrjährig
Wuchshöhe: 150 - 200 cm
Farbe: rot
Pflanzmonat: März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Standort: sonnig, halbschattig
Wuchshöhe: 80 - 100 cm
Farbe: grün
Pflanzmonat: März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Standort: sonnig
Wuchshöhe: 250 - 350 cm
Blütezeit: Frühling
Farbe: weiß
Pflanzmonat: März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Wuchshöhe: 80 - 100 cm
Farbe: grün
Pflanzmonat: März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Standort: sonnig
Farbe: grün
Pflanzmonat: März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Standort: sonnig
Lebensdauer: mehrjährig
Wuchshöhe: 400 - 600 cm
Blütezeit: Frühling
Farbe: rosa
Pflanzmonat: März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Wuchshöhe: 200 - 250 cm
Blütezeit: Frühling
Farbe: rosa, weiß, rot
Pflanzmonat: März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Wuchshöhe: 600 - 800 cm
Farbe: rot
Pflanzmonat: März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Standort: sonnig, halbschattig
Wuchshöhe: 150 - 200 cm
Blütezeit: Sommer
Farbe: rot, weiß
Pflanzmonat: März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Wuchshöhe: 200 - 300 cm
Farbe: grün
Pflanzmonat: März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Standort: halbschattig
Wuchshöhe: 250 - 400 cm
Farbe: grün
Pflanzmonat: März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Standort: halbschattig
Wuchshöhe: 1500 - 2000 cm
Farbe: grün
Pflanzmonat: März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Standort: sonnig, halbschattig

Auf die Größe kommt es an

Damit Solitärgehölze schon gleich zu Beginn eindrucksvoll erscheinen, sollten sie bereits bei der Pflanzung eine gewisse Größe haben. Aus diesem Grund erhalten Sie bei Gartenliebe nicht nur Jungpflanzen, sondern auch mehrere Jahre alte Gehölze, die in der Baumschule zu stattlichen Pflanzen herangewachsen sind und in großen Töpfen geliefert werden. Ein regelmäßiger und fachgerechter artspezifischer Rückschnitt durch erfahrene Gärtner während der Anzucht sorgt für ausgezeichnete Premiumqualität unserer Solitärgehölze. Werden die imposanten Pflanzen schließlich in den Garen gepflanzt, gilt es zu beachten, dass Gartenbambus, Fächer-Ahorn und Co. Raum für die Entfaltung benötigen und der Standort mit Bedacht gewählt werden muss. So fühlen sich Schwarz- und Waldkiefer sowie Stechfichte vor allem an sonnigen Plätzen wohl, während Bambus und Fingerstrauch halbschattige Standorte bevorzugen und die Dunkelrote Blasenspiere und die Hainbuche sogar im Schatten zurechtkommen.

 

Strukturgeber für Ihren Garten

Solitärpflanzen dienen in erster Linie dazu, dem Garten Struktur zu verleihen und den Blick des Betrachters gezielt zu lenken. Als Grundgerüst setzen sie Akzente und geben ein Thema vor, an der sich die Auswahl der Begleitpflanzen orientiert. Nicht zuletzt soll sich aus dem Zusammenspiel von Leit- und Begleitpflanzen ein harmonisches Gesamtbild ergeben. Werden Solitärgehölze mit weiteren Pflanzen ins Beet gepflanzt, sollten sie sich durch besondere Merkmale, wie etwa Form, Farbe und Blüte, deutlich abheben und die Umgebung beherrschen. Oftmals erzielen jedoch frei stehende Leitpflanzen die größte Wirkung. Je nach verfügbarem Platzangebot dürfen die Ziergehölze dann ruhig auch zu opulenter Größe heranwachsen. Ist die freie Fläche begrenzt, bieten Zwergformen und kleinbleibende Sträucher wie der Zwerg-Kugelamberbaum oder die Japanische Zwerg-Mädchenkiefer gute Alternativen.