• Ein Unternehmen der REWE GROUP.
  • Kundenservice +49 221 64306890
  • Premiumqualität
  • Blüh- & Anwachsgarantie

Warenkorb

0,00 €

Wilder Wein 'Green Spring'

Parthenocissus tricuspidata
Inhalt: 1 Stück
ArtNr.: P000337
8,99 €
8,99 € / Stk.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferstatus: Sofort bestellbar
Lieferzeitraum: Feb, Mär, Apr, Mai, Jun, Jul, Aug, Sep, Okt, Nov
- +
Topfgröße: 14 cm Eck-Topf
Pflanzmonat: März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Lebensdauer: mehrjährig

Wilder Wein: Ein Wechselspiel leuchtender Farben

Während im Herbst die meisten Bäume ihre Blätter fallen lassen, peppt Wilder Wein Parthenocissus mit einem intensiv leuchtenden Blätterkleid die trübe Umgebung auf. Mit Hilfe seiner mit Haftscheiben besetzten Ranken klettert die auch Jungfernrebe genannte Pflanze an Hauswänden, Zäunen und Gartenlauben empor und verleiht Garten und Haus ein lebendiges, farbenfrohes Aussehen. Den intensiven Farbwechsel des winterharten Weins kann man dabei während des ganzen Jahres beobachten: Während die Blätter im Frühjahr und Sommer grün gefärbt sind, nehmen sie im Herbst einen feurig roten und orangen Schimmer an. Schließlich verliert auch der Wilde Wein sein Blätterkleid zum Ende des Winters hin, um im Frühjahr wieder in sattem Grün erstrahlen zu können. Aus den im Frühling entwickelten, recht unscheinbaren Blüten folgen im Herbst viele kleine Früchte. Im Gegensatz zum Echten Wein Vitis vinifera sind die Trauben des Wilden Weins für uns Menschen zum Verzehr ungeeignet - Vögel hingegen finden großen Gefallen an den kleinen Beeren und picken diese meist schon ab, bevor sie auf den Boden herabfallen.

Wilden Wein pflanzen und pflegen

Das sommergrüne Klettergehölz kann von März bis Oktober im Garten an einem sonnigen bis halbschattigen Standort eingepflanzt werden. In großen Pflanzgefäßen findet er sich ebenfalls hervorragend zurecht. Das Pflanzsubstrat sollte durchlässig, nährstoffreich und immer leicht feucht gehalten werden, vermeiden Sie jedoch unbedingt Staunässe. Bei anhaltender Trockenheit stellt die Pflanze vorübergehend das Wachstum ein. Da die winterharte Kletterpflanze bei optimaler Pflege starkwüchsig ist, ist ein Rückschnitt im Spätsommer ratsam. Denn bei entsprechenden Bedingungen kann die Jungfernrebe durchaus Ausmaße von 20 m Höhe erreichen. Zur Überwinterung eignet sich zur Abdeckung des Bodens eine Schicht aus Laub oder Kompost. Unterschiede zwischen den einzelnen Sorten des Wilden Weins werden übrigens schon auf den ersten Blick deutlich: Die Dreispitzige Jungfernrebe Parthenocissus tricuspidata besitzt dreilappige und zugespitzte Blätter, die Selbstkletternde Jungfernrebe Parthenocissus quinquefolia weist hingegen fünffingrige, geteilte Blätter auf. Während Erstere wegen ihrer starken Haftscheiben gerne zur Fassadenbegrünung genutzt wird, benötigt Letztere beim Klettern etwas Unterstützung durch Rankhilfen aus Holz oder Draht. Generell sollten Sie vor dem Einpflanzen bedenken, dass Wilder Wein schnell wächst und schwierig zu entfernen ist. Die haftenden Ranken sitzen so fest am Untergrund, dass sie Hauswände beschädigen können. Aus diesem Grund sollten Sie den Wuchs Ihres Wilden Weins immer im Auge behalten - nicht, dass dieser ungewollt auch die Hauswand des Nachbarn emporklettert und dort möglicherweise Schaden anrichtet.

  • Wuchsform: kletternd
  • Verzehrhinweis: nicht essbar
  • Höhe bei Lieferung max.: 45 cm
  • Breite bei Lieferung min.: 11,5 cm
  • Lieferzustand Form: Container
  • Lieferzustand Wuchs: kletternd
  • Lieferumfang: 1 Pflanze
  • Keine Bewertungen
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.