Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Kletterhortensie 'Petiolaris'

Hydrangea anomala

Kletterhortensie 'Petiolaris'

* 9,99 €/Stk. inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung & Pflegehinweise

Lieferstatus: sofort bestellbar
Lieferzeitraum: Feb, Mär, Apr, Mai, Jun, Jul, Aug, Sep, Okt, Nov
-  +

Beschreibung

Allgemeintext 1Hortensien - Ein Blütenmeer in sanfter Fülle

Hortensien Hydrangea sind aufgrund ihrer üppigen Blüten in vielen Gärten beliebte Ziergehölze. Gerade die Bauernhortensie Hydrangea macrophylla ist in unserer Gartenkultur häufig vertreten. Sie wächst strauchartig aufrecht und eignet sich besonders gut als raumfüllendes Gestaltungselement unter hoch wachsenden Gehölzen. Im Gegensatz zu den Bauernhortensien bilden die Rispenhortensien Hydrangea paniculata vom Boden bis zur Blüte kaum verzweigte, direkte Triebe. So muten sie wie ein großer Strauß mit teller- oder nierenförmigen Blüten an. Die Blütezeit der verschiedenen Sorten reicht von Frühling bis Herbst. Dann entfalten die Hortensien ihre fulminanten Blütenteller - meist in den Farben blau, weiß und rosa. Hortensien sind überwiegend sommergrün. Im Winter verblassen die Blütenstände und bleiben an den holzigen Trieben stehen.

Allgemeintext 2Pflege & Pflanzen: Standortbedingungen und Ansprüche der Hortensien

Hortensien bevorzugen einen geschützten Standort im Halbschatten oder Schatten. Sie vertragen jedoch auch direkte Sonne, wenn sie gut gewässert werden. Dann können sie als Solitärpflanzen in Kübeln ein Hingucker auf Terrasse und Balkon sein. Eine Empfehlung von Gartenliebe: Die Bauernhortensie 'Magical Revolution®' bietet Ihnen ein besonderes Schauspiel, indem sie ihre Blütenfarbe nuancenreich wandelt. Für ein optimales Wachstum der Hortensien ist ein humoser, kalkarmer Boden zu empfehlen. Daher treten sie in Gärten und Parkanlagen häufig im Ensemble mit Rhododendren auf. Die Vorliebe für feuchte Standorte haben alle Hortensien-Arten gemein, was bereits ihr Name verrät. Hydrangea bedeutet übersetzt Wasserkanne. Staunässe ist allerdings zu vermeiden, da dies zu Fäulnis der Wurzeln führt.

Übrigens können Sie das Farbenspiel der Hortensienblüte durch Anpassung Ihres Gartenbodens beeinflussen: Ein niedriger PH-Wert - das heißt saurer Boden - führt zur wunderbaren Blaufärbung der Hortensien-Blüten. Mit Moorbeet-Erde oder entsprechendem Dünger können Sie der Farbpracht in Ihrem Gartenbeet also ganz einfach nachhelfen.

Allgemeintext 3Verschiedene Schnittmaßnahmen bei Bauern- und Rispenhortensie

Der Pflanzenschnitt ist für den Erhalt der meisten Hortensien-Arten nicht notwendig, allerdings kann er eine dichtere Wuchsform herbeiführen oder die Blütenbildung beeinflussen. Die Bauernhortensien Hydrangea macrophylla bilden ihre Knospen für die kommende Blüte schon im Vorjahr. Bei einem starken Rückschnitt im Frühjahr fällt die Blüte daher in diesem Jahr reduzierter aus oder bleibt ganz aus. Es genügt das Ausputzen der Pflanze, bei dem lediglich das Totholz und die alten Blüten entfernt werden. Je nach Gestaltungssinn lassen manche Gärtner gerade die trockenen, beigefarbenen Blütenstände als dekorative Elemente stehen. Die Rispenhortensien Hydrangea paniculata können stark zurückgeschnitten werden, da sie auch im Frühjahr mehrfach Blüten bilden.

Allgemeintext 9So leicht ist die Pflege von blühenden Kletterpflanzen

Pflanzensteckbrief

Farbe: weiß
 
Pflanzmonat: März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Lebensdauer: mehrjährig
 
Blüte: weiß
Wuchsform: kletternd
 
Verzehrhinweis: nicht essbar

Blühender Sichtschutz und satte Flächenbegrünung


Blühender Sichtschutz und satte Flächenbegrünung

Kletterpflanzen geben Ihrem Garten, dem Balkon oder der Terrasse eine ganz neue Dimension, indem sie sich an ihren Kletterhilfen immer weiter emporhangeln und dem Garten auf diese Weise Struktur verleihen. Sie dienen nicht nur ästhetischen Zwecken, sondern sind auch optimal als blühender Sicht- und Sonnenschutz für den Lieblingsplatz im Freien, oder aber als Begrünung von kahlen Fassaden, Gittern und Zäunen geeignet, ohne dabei zu viel Platz zu beanspruchen.

Die meisten Kletterpflanzen gedeihen nicht nur im Blumenbeet, sie lassen sich auch oft als Kübelpflanzen kultivieren, so dass Sie auch den kleinstem Raum optimal begrünen können. Immergrüne Kletterer bieten ganzjährig einen hübschen Anblick, während die meisten sommerblühenden und … Mehr erfahren

Kunden kauften auch