Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Roter Feuerdorn

Pyracantha coccinea

Roter Feuerdorn

* 9,99 €/Stk. inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung & Pflegehinweise

Lieferstatus: bald verfügbar
Lieferzeitraum: Jan, Feb, Mär, Apr, Mai, Jun, Jul, Aug, Sep, Okt, Nov

Unsere Gärtner pflanzen saisonal an, um ausschließlich Premiumqualität zu sichern. Daher ist dieser Artikel erst wieder im genannten Lieferzeitraum verfügbar.

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald der Artikel wieder verfügbar ist.

Beschreibung

Individualtext Farbfeuerwerk im Herbstgarten: Feuerdorn

In Herbst und Winter trumpft der ansonsten eher unscheinbare Feuerdorn Pyracantha coccinea so richtig auf. Dann nämlich trägt das Ziergehölz seinen leuchtenden Fruchtschmuck und setzt stimmungsvolle Akzente im Garten. Ein Feuerdorn im Beet verzaubert aber nicht nur den Betrachter, auch die hiesige Fauna freut sich über ein zusätzliches Nahrungsangebot: Insbesondere im Spätwinter dienen die roten, orangen oder gelben Beeren vielen heimischen Vogel-Arten als willkommene Futterquelle. Im Frühsommer steuern zahllose Bienen und Hummeln die zierlichen cremeweißen Blüten an, um wertvollen Pollen und Nektar zu sammeln. Die Sträucher kommen bestens in Solitärstellung zur Geltung, eignen sich aber auch als dichtverzweigtes Fassadenspalier und immergrüne Heckenpflanzen.

Allgemeintext 2 Feuerdorn pflanzen & pflegen

Feuerdorn ist sehr pflegeleicht, robust und anspruchslos. Er bevorzugt einen sonnigen Standort auf lockerem, nährstoffreichem Boden, gedeiht aber auch im Halbschatten noch gut - dort setzt er jedoch weniger Blüten und Früchte an. Als Containerware kann das Ziergehölz ganzjährig an frostfreien Tagen gepflanzt werden, optimal für die Pflanzung ist der Zeitraum zwischen März und August. Da der Strauch recht tiefe und dicht verzweigte Herzwurzeln bildet, sollte das Pflanzloch ausreichend groß sein. Außerdem gilt es, genügend Abstand zu Pflanzen in der direkten Nachbarschaft einzuplanen, damit sich der Feuerdorn vollends entfalten kann. Soll eine Feuerdorn-Hecke entstehen, empfehlen wir 2 bis 3 Pflanzen pro Meter. Einmal angewachsen, benötigt Pyracantha coccinea nur noch wenig Aufmerksamkeit. Gießen ist nur bei längeren Trockenperioden notwendig und eine stickstoffbetonte Düngung im Frühjahr reicht in der Regel vollkommen aus, um die Blütenbildung zu fördern.

Allgemeintext 3 Pyracantha coccinea schneiden

Feuerdorne bilden recht große, sparrige Kronen, die ganz unproblematisch nach der Blüte ausgelichtet werden können. Auch starke Rückschnitt vertragen die Sträucher ohne Weiteres. Geplante Schnittmaßnahmen sind grundsätzlich jederzeit möglich - außer bei Frost und starker Sonneneinstrahlung. Möchte man sich aber am zierenden Fruchtschmuck erfreuen, sollte man nach der Blüte nur behutsam schneiden. Radikale Rückschnitte werden bevorzugt gegen Ende der Ruhephase im zeitigen Frühjahr durchgeführt.

Pflanzensteckbrief

Wuchshöhe: 200 - 300 cm
 
Farbe: rot
Pflanzmonat: März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
 
Lebensdauer: mehrjährig
Boden: durchlässig
 
Blüte: rot
Wuchsform: aufrecht
 
winterhart: ja
Wasserbedarf: bei Trockenperioden wässern
 
Düngebedarf: im Frühjahr organische Grunddüngung
Rückschnitt: nicht erforderlich
 
Verzehrhinweis: nicht essbar
Zusätzliche Informationen: Beerenschmuck im Herbst
 
Merkmale: dornig, immergrün, winterhart

Ziergehölze fachgerecht schneiden


Ziergehölze fachgerecht schneiden

Eine allgemeingültige Anleitung zum Schnitt von Ziergehölzen gibt es sicherlich nicht, da der Schnitt abhängig von Blütezeit, Zweck und Art des Gehölzes erfolgen sollte. Aber dennoch können Sie sich an einigen grundlegenden Regeln orientieren und schon bald werden Sie intuitiv wissen, wo geschnitten werden muss, und ganz selbstverständlich die Schere zur Hand nehmen.

Ähnlich wie beim Obstbaumschnitt lässt sich auch der Ziergehölschnitt in vier Phasen einteilen, je nach Alter des Gehölzes: Pflanzschnitt, Erziehungsschnitt, Erhaltungsschnitt und Verjüngungsschnitt. Der Pflanzschnitt dient dazu, das Gleichgewicht zwischen dem verringerten Wurzelvolumen der ausgegrabenen, wurzelnackten Pflanze und den oberirdischen Trieben wieder herzustellen, indem alle Triebe stark eingekürzt werden. … Mehr erfahren

Kunden kauften auch