Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Scheinzypresse 'White Spot'

Chamaecyparis lawsoniana

Scheinzypresse 'White Spot'

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung & Pflegehinweise

Lieferstatus: sofort bestellbar
Lieferzeitraum: Jan, Feb, Mär, Apr, Mai, Jun, Jul, Aug, Sep, Okt, Nov
-  +

Beschreibung

Allgemeintext 2Scheinzypressen: Pflanzen und pflegen

Scheinzypressen (Chamaecyparis lawsoniana) bevorzugen einen sonnigen Standort in mittelschwerem Boden. Dieser sollte humus- und nährstoffreich sein. Da das Nadelgehölz ein Flachwurzler ist, empfiehlt sich ein Pflanzabstand von 30 - 50cm - so kommen die einzelnen Pflanzen sich nicht ins Gehege. Geliefert werden die Pflanzen in einem Container, der vor dem Einsetzen entfernt werden sollte. Für die Pflanztiefe können Sie sich an diesem Container orientieren. Nun können Sie die Scheinzypresse einsetzen, Erde anfüllen und dann vorsichtig andrücken. Eine tägliche Wässerung mit Regenwasser sollte vorgenommen werden, bis sich die Pflanzen fest im Boden verankert haben. Sind die Pflanzen verwurzelt, sind sie in der Lage, ausreichend Nährstoffe und Regenwasser über die Wurzeln aufzunehmen und müssen nur noch in Trockenperioden bewässert werden. Düngen sollte man die Scheinzypresse im Frühjahr mit Basisdünger, bei Bedarf kann im August/September noch einmal nachgedüngt werden. Diese Düngung sollte allerdings nicht später im Jahr erfolgen, damit die neuen Triebe keinen Frost durchmachen müssen.

Allgemeintext 3Scheinzypressen schneiden

Scheinzypressen können im Zeitraum von August bis Oktober nachgeschnitten werden, um eine Verkahlung der inneren Zweige zu vermeiden und das schnelle Wachstum etwas einzuschränken. Der Zeitraum des Heckenschnitts ist allerdings gesetzlich geregelt: Laut dem Bundesnaturschutzgesetz ist ein radikaler Heckenrückschnitt von Anfang März bis Ende September nicht erlaubt, um nistende Vögel zu schützen. Achten Sie beim Rückschnitt darauf, das alte Holz nicht zu verletzen, da die Pflanze sonst nicht mehr ausschlägt. Möchten Sie die Chamaecyparis lawsoniana in Form schneiden, empfehlen sich Schnitt-Schablonen und hochwertige Gartenscheren, die Ihnen die kreative Arbeit erleichtern. Für Nadelgehölze, die als Hecke den Garten verschönern, ist eine Trapezform - unten breiter, oben schmaler - von Vorteil: Licht und Luft erreichen so eher die Heckenmitte und verhindern ebenfalls das Verkahlen der Koniferen.

Pflanzensteckbrief

Wuchshöhe: 200 - 300 cm
 
Farbe: grün, weiß, gelb
Pflanzmonat: März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
 
Standort: sonnig, halbschattig
Lebensdauer: mehrjährig
 
Boden: nährstoffreich
Verwendung: Balkon, Terrasse, Garten, Friedhof, Hecke
 
Blüte: weiße Blütenspitzen
Pflanzabstand von: 40 cm
 
Wuchsform: aufrecht
winterhart: ja
 
Wasserbedarf: bei Trockenperioden wässern
Düngebedarf: im Frühjahr mit Basisdünger (NPK), nach Bedarf im August/September nachdüngen
 
Rückschnitt: nicht erforderlich
Verzehrhinweis: nicht essbar
 
Merkmale: giftig, immergrün, winterhart

Ähnliche Produkte