• Ein Unternehmen der REWE GROUP.
  • Kundenservice +49 221 64306890
  • Premiumqualität
  • Blüh- & Anwachsgarantie

Warenkorb

0,00 €

Rotbuche 4er Set

Fagus sylvatica
Inhalt: 4 Stück
ArtNr.: PS00653
49,99 €
12,50 € / Stk.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferstatus: Sofort bestellbar
Lieferzeitraum: Feb, Mär, Apr, Mai, Jun, Jul, Aug, Sep, Okt, Nov
- +
Wuchshöhe: 250 - 4000 cm
Farbe: grün
Höhe bei Lieferung min.: 60 cm
Topfgröße: 23 cm Topf
Pflanzmonat: Januar, Februar, März, April, Mai, September, Oktober, November, Dezember
Standort: sonnig, halbschattig, schattig
Lebensdauer: mehrjährig
Boden: normal, kalkhaltig

Rotbuche

Die Rotbuche ist ein häufiger Baum in Mitteleuropa. Er erreicht eine Höhe bis zu 25 m, kann aber auch als Hecke geschnitten werden. Den Namen hat die Rotbuche nicht etwa von der Farbe ihres Laubes, welches ganz normal grünt, sondern vom Rotstich, den das geerntete Holz aufweist. Ein besonderes Kennzeichen der Fagus sylvatica ist, dass sie ihr Herbstlaub erst im Frühjahr verliert. So bietet sie als Hecke auch im Winter einen gewissen Sicht-, Wind- und Lärmschutz. Auch Singvögel wissen das Laub als Versteck zu schätzen. Da dies nicht nur im Winter der Fall ist, sollte man beim Schnitt darauf achten, ob nicht sich eventuell jemand in der Hecke ein Nest gebaut hat und dort brütet. Übrigens besteht die höchste Hecke der Welt aus Rotbuchen und befindet sich in Schottland.

Pflanzen und Pflegen einer Buchenhecke

Egal, ob es sich um Carpinus betulus oder Fagus sylvatica handelt, Buchen sind in Mitteleuropa heimisch und somit winterhart. Sie können ihre Buchenhecke also im Herbst anlegen oder aber im Frühjahr. Wenn die Pflanzen geliefert werden, wässert man zuerst die Wurzeln gut durch. Die jungen Buchen sollten baldmöglichst eingepflanzt werden, am besten bei bedecktem Himmel, um übermäßigen Stress durch Hitze zu vermeiden. Für eine Hecke braucht man 2-3 Pflanzen pro Meter. Sind die Buchen noch sehr klein, können sie auch 4 Pflanzen pro Meter setzen, um schneller das Ergebnis einer dichten Hecke zu erzielen. Der Standtort kann sonnig bis halbschattig sein. Man hebt für jede Pflanze ein Pflanzloch aus, das mindestens doppelt so breit ist wie der Wurzelballen. Den Erdaushub kann man mit etwas organischem Langzeitdünger mischen. Ist der Boden sehr lehmhaltig, empfiehlt sich eine Anreicherung mit Sand und Kies, um eine bessere Durchlässigkeit zu erreichen. Der Boden des Pflanzlochs sollte auch aufgelockert werden, damit die kleinen Bäume besser anwachsen können. Nach dem Einsetzten der Pflanzen gibt man den Erdaushub wieder hinzu, tritt alles fest und gießt kräftig an. Meist muss man danach noch Erde nachlegen.

Die ersten Wochen nach dem Anpflanzen stellen die Anwachsphase dar. Die Buchenpflanzen müssen regelmäßig gegossen werden, bis sie mit dem Boden verwurzelt sind. Haben Sie die Hecke im Herbst gepflanzt, können Sie sie mit Stroh, Laub oder ähnlichem mulchen, damit der Boden auch über den Winter nicht austrocknet. Steht und grünt die Hecke erst einmal, braucht sie nur noch bei großer Trockenheit gegossen werden.

Schnitt einer Buchenhecke

Damit die Hecke im Laufe ihres Lebens schön dicht wird, muss sie mindestens zwei Mal im Jahr geschnitten werden. Es empfiehlt sich ein kräftiger Rückschnitt im Spätwinter, um das Holz zu einem starken Austrieb zu veranlassen. Den nächsten Schnitt erhält sie Ende Juni. Auf eventuell in der Hecke brütende Vögel achten!

  • Pflanzen pro Heckenmeter: 3
  • Empfohlen für: Mittlere Hecken, Große Hecken
  • Jahreszuwachs: 30-50 cm
  • Wuchsgeschwindigkeit: schnell (mehr als 40cm pro Jahr)
  • Heckenlänge: 1,5 m
  • Frucht: Buchecker
  • Verwendung: Garten
  • Laub: grün, Herbstfärbung leuchtend gelb bis rotbraun
  • Pflanzabstand von: 30 cm
  • Wuchshöhe min.: 250 cm
  • Wuchshöhe max.: 4000 cm
  • winterhart: ja
  • Wasserbedarf: bei Trockenperioden wässern
  • Düngebedarf: im Frühjahr mit Basisdünger (NPK), nach Bedarf im August/September nachdüngen
  • Rückschnitt: Rück- und Formschnitt nach Bedarf, nicht an heißen Sommertagen und bei Frost, treibt auch aus dem altem Holz wieder aus
  • Verzehrhinweis: Frucht essbar
  • Zusätzliche Informationen: einheimische Art, wirft Herbstlaub erst im Frühjahr ab
  • Merkmale: winterhart, Vogelnährgehölz
  • Höhe bei Lieferung max.: 80 cm
  • Lieferzustand Form: Container
  • Lieferzustand Wuchs: aufrecht
  • Lieferumfang: 4 Pflanzen
  • Keine Bewertungen
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.