• Ein Unternehmen der REWE GROUP.
  • Kundenservice +49 221 64306890
  • Premiumqualität
  • Blüh- & Anwachsgarantie

Warenkorb

0,00 €

Japanische Azalee 'Canzonetta' 15 cm

Rhododendron obtusum
Inhalt: 1 Stück
ArtNr.: P000095
5,99 €
5,99 € / Stk.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferstatus: Sofort bestellbar
Lieferzeitraum: Feb, Mär, Apr, Mai, Jun, Jul, Aug, Sep, Okt, Nov
- +
Wuchshöhe: 50 - 150 cm
Blütezeit: Frühling
Farbe: rot
Höhe bei Lieferung min.: 15 cm
Topfgröße: 17 cm Topf
Pflanzmonat: März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Standort: halbschattig
Lebensdauer: mehrjährig
Boden: locker, humos, sauer

Japanische Azaleen: Pflege und Pflanzen

Japanische Azaleen setzen mit ihrer überreichen Blüte aufregende Farbakzente in Ihrem Garten und behalten auch im grauen Winter Teile ihrer Belaubung, die sich dann in wunderschönen Herbstfarben präsentiert. Aufgrund ihres kompakten Wuchses eignen sie sich besonders für die Kübelpflanzung. Doch auch im Gartenbeet gedeihen die buschigen Ziergehölze prächtig. Je nach Sorte werden die Azaleen 50 - 150 cm hoch und ebenso breit. Eine Pflanzung ist zwischen März und Oktober möglich. Die japanischen Azaleen fühlen sich an einem halbschattigen Standort besonders wohl. In lockerer, humoser und saurer Pflanzerde gedeiht das schöne Blühgehölz am besten. Andere typische Moorbeetpflanzen wie Heidelbeere und Lavendelheide sind perfekte Beetnachbarn für Rhododendron obtusum. Damit die japanischen Azaleen gut anwachsen können, sollten sie in ein ausreichend großes Pflanzloch gesetzt werden, welches dann mit Rhododendronerde aufgefüllt wird. Die Erde muss immer feuchtgehalten, Staunässe sollte allerdings vermieden werden.

Japanische Azaleen: So gelingt das Überwintern

Die mehrjährigen, robusten Blühgehölze sind winterhart und überstehen demnach auch die kalte Jahreszeit. Da die Japanische Azalee (Rhododendron obtusum) ein Flachwurzler ist und Wasser aus den oberen Erdschichten aufnimmt, die im Winter häufig gefroren sind, sollte man die Pflanze allerdings vor Frosttrockenheit schützen. Eine Bewässerung während frostfreier Tage und die Erwärmung des Bodens beispielsweise mit Rindenmulch oder Vlies können hier Abhilfe schaffen. Ein besonderer Winterschutz ist auch für Japanische Azaleen wichtig, die als Topf- oder Kübelpflanze im Garten überwintern. Sie können die Pflanzgefäße beispielsweise mit speziellen Kokosmatten umwickeln. Für die Düngung der Azaleen sollte man auf Rhododendrondünger zurückgreifen und die Dosierungsempfehlung des Herstellers beachten. Die farbenfrohen Ziergehölze sind schnittverträglich und können - am besten nach der Blüte - zurückgeschnitten werden, um die gewünschte Wuchsform beizubehalten. Auch für die Flächenbegrünung und die Grabbepflanzung eignen sich die Japanischen Azaleen aufgrund ihres langsamen und kompakten Wuchs hervorragend.

  • Verwendung: auch zur Flächenbegrünung geeignet
  • Blüte: karminrot-rosa
  • Pflanzgesellschaft: verträgt sich mit anderen typischen Moorbeetpflanzen wie Heidelbeere und Lavendelheide
  • Wuchsform: buschig
  • Wuchshöhe min.: 50 cm
  • Wuchshöhe max.: 150 cm
  • winterhart: ja
  • Überwinterungshinweis: ggf. vor Frosttrockenheit schützen
  • Wasserbedarf: ausreichend feucht halten, Staunässe vermeiden
  • Düngebedarf: Rhododendrondünger nach Bedarf und Empfehlung
  • Rückschnitt: allgemein schnittverträglich, optimal nach der Blüte
  • Verzehrhinweis: nicht essbar
  • Merkmale: giftig, immergrün, winterhart
  • Höhe bei Lieferung max.: 20 cm
  • Breite bei Lieferung max.: 20 cm
  • Breite bei Lieferung min.: 15 cm
  • Lieferzustand Form: Container
  • Lieferzustand Wuchs: buschig
  • Lieferumfang: 1 Pflanze
  • Keine Bewertungen
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.