• Ein Unternehmen der REWE GROUP.
  • Kundenservice +49 221 64306890
  • Premiumqualität
  • Blüh- & Anwachsgarantie

Warenkorb

0,00 €

Pavillons

Alles unter einem Dach

Ob Schattenspender, Sichtschutz, stilvolle Feier-Location, mobiles Regendach, das die Party im Grünen rettet, Überdachung für den Grillplatz oder gemütlicher Sitzplatz im Freien - ein Pavillon bereichert den Garten auf vielfältige Art und Weise. Dabei sind die verschiedensten Formen und Materialien ebenso facettenreich wie die unzähligen Einsatzmöglichkeiten eines Pavillons. Für ein wild-romantisches Ambiente eignen sich Pavillons und Gartenoasen aus rustikalem Holz besonders gut. Wer es jedoch lieber modern hat, greift auf Varianten zurück, die auf robuste Metallgestelle setzen und mit wasserabweisendem Gewebe oder Kunststoff bespannt werden. Egal ob klassisch oder zeitlos - fest installierte Pavillons bieten mit einem stabilen Fundament ganzjährig einen dekorativen Anblick, während Faltpavillons den Garten nur in den Sommermonaten ergänzen.

1 2

Pavillons bei Gartenliebe: Fest oder flexibel?

Welche Art von Pavillon infrage kommt, hängt zu allererst von Ihrem persönlichen Geschmack, aber auch vom Verwendungszweck und dem verfügbaren Platz im Garten ab. In einem großen Garten darf ein besonderer Hingucker nicht fehlen. Hier kommen insbesondere fest installierte Modelle aus witterungsbeständigem Glas, Metall oder Holz zur Geltung. Sie laden mit ihrem charmanten Flair zum entspannten Verweilen ein, können aber durchaus auch mal als Kulisse für einen außergewöhnlichen Anlass wie beispielsweise eine Gartenhochzeit dienen. Aber auch wer keinen riesigen Garten sein Eigen nennen darf, muss nicht auf die Vorzüge eines fest installierten, überdachten Unterstands verzichten. Kleine Modelle, die gerade mal 3 m im Durchmesser betragen, finden selbst im kleinsten Garten Platz. Wer gerne witterungsunabhängig grillt, kann über die Anschaffung eines speziellen Grillpavillons nachdenken, der aufgrund seiner besonderen Konstruktion gleichsam für gute Belüftung und Schutz vor äußeren Einflüssen sorgt. Faltpavillons mit Dächern aus imprägniertem Stoff- oder Kunststoffgewebe haben den großen Vorteil, dass sie mobil sind, und somit rasch an den Ort gebracht werden können, an dem man sie gerade braucht - so manche Gartenparty wäre ohne einen Pavillon wohl schon ins Wasser gefallen. Sind sie nicht mehr nötig, können faltbare Pavillons einfach abgebaut und bis zum nächsten Gebrauch verstaut werden.

 

Passendes Zubehör für den Gartenpavillon

Ob fest oder flexibel, mit passendem Zubehör machen Sie die Gartenoase noch einladender. So richtig wohnlich wird ein Pavillon dann, wenn er mit gemütlichen Sitzgelegenheiten, einladenden Tischen und einem Grill ausgestattet wird. Holzbrüstungen und stabile Seitenwände verwandeln fest installierte Pavillons in ein Refugium, das mit heimeligem Flair und den passenden Möbeln Laube oder Gartenhaus Konkurrenz macht. In einem solch ausgestatteten Pavillon lassen sich nicht nur gemütliche Stunden selbst an kühlen Tagen im Freien verbringen, auch empfindliche Gartenmöbel und Pflanzen finden hier ein passendes Winterquartier. Auch Faltpavillons, die im Sommer vornehmlich als Sonnen- und Hitzeschutz eingesetzt werden, können mit Zubehör ergänzt werden: Seitenteile und -wände werden häufig über Reiß- oder Klettverschlüsse angebracht und sind bei Bedarf ebenso schnell auf- wie wieder abgehängt. Sie bieten zusätzlichen Schutz bei Wind und Regen, so dass man nicht gleich den Sitzplatz nach drinnen verlegen muss, wenn das Wetter umschwingt.