Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Schmetterlingsorchidee weiß 3 Rispen

Phalaenopsis-Hybride

Schmetterlingsorchidee weiß 3 Rispen

* 14,99 €/Stk. inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung & Pflegehinweise

Lieferstatus: bald verfügbar
Lieferzeitraum: ganzjährig

Unsere Gärtner pflanzen saisonal an, um ausschließlich Premiumqualität zu sichern. Daher ist dieser Artikel erst wieder im genannten Lieferzeitraum verfügbar.

Wir benachrichtigen Sie gerne, sobald der Artikel wieder verfügbar ist.

Dazu passt

Beschreibung

IndividualtextSchmetterlingsorchidee 'Weiß, 3-Risper'

Die edle Schmetterlings-Orchidee bringt mit ihren 3 Rispen gleich die dreifache Blütenpracht in Ihr Heim und diese ist wahrlich ein Blickfang: Das vornehme Weiß der großen Blumen strahlt Eleganz aus und kann perfekt mit anderen Orchideen kombiniert werden. Beispielsweise auf einer hellen, aber geschützten Fensterbank zeigt die 50-60 cm hohe Phalaenopsis ihr graziles Äußeres: An einem halbschattigen Plätzchen fühlt sich die schöne Blume besonders wohl, denn direkte Sonneneinstrahlung könnte ihre Blätter und zarten Blüten verletzen. Da sie hohe Luftfeuchtigkeit vorzieht, ist sie auch in einem hellen Badezimmer gut aufgehoben.

Tatsächlich ist die Phalaenopsis-Hybride aber äußerst pflegeleicht. Im Sommer benötigt sie nur zweimal wöchentlich Wasser, im Winter können Sie das Gießen sogar auf einmal in der Woche beschränken. Nur auf Staunässe reagiert die Orchidee empfindlich - achten Sie deshalb darauf, dass kein Gießwasser im Topf zurückbleibt. Spezielle Orchideen-Töpfe leisten hier schnell und unkompliziert Abhilfe. Um die exotische Pflanze bei der Blütenbildung zu unterstützen, können Sie sie zusätzlich mit speziellem Orchideen-Dünger fit halten.

Allgemeintext 1Phalaenopsis - Die Orchidee für Einsteiger

Die Diva unter den Blumen zählt zu den beliebtesten Zimmerpflanzen und überzeugt mit ihrer facettenreichen Extravaganz. Die Schmetterlings-Orchidee Phalaenopsis, die auch Malaienblume genannt wird, zeichnet sich durch ihre schlanken Stiele und die anmutigen Blüten aus. Durch ihr breites Farbenspektrum, welches Farben von Weiß, über Orangerot, bis hin zu Violett und Blau umfasst, ist sie der exotische Blickfang auf jeder Fensterbank und beeindruckt mit ihrer langen Blütezeit und unkomplizierten Pflege.

Allgemeintext 2 Die Schmetterlingsorchidee pflegen

Orchideen haben den Ruf, pflegeintensiv und kompliziert zu sein - zu Unrecht. Versteht man den Ursprung der Phalaenopsis und beachtet die daraus resultierenden Pflegehinweise, kann man sich über gesunde Pflanzen und auf eine lange Blütezeit freuen. Ein Großteil der Orchideen gehört zu den Epiphyten, den sogenannten Aufsitzerpflanzen, welche auf Baumstämmen oder Steinen wachsen und demnach ihren Wasserhaushalt nicht über den Boden ausgleichen. Feuchtigkeit aus humider Regenwald-Luft und Regengüssen genügt dem Luftwurzler. An eine unregelmäßige Bewässerung angepasst, gibt sie sich die Schmetterlings-Orchidee damit zufrieden, im Sommer zweimal in der Woche, im Winter wöchentlich gegossen zu werden. Es bietet sich an, Regenwasser oder gefiltertes Wasser zu verwenden, da Orchideen kalkhaltigem Wasser abgeneigt sind. Geben Sie Wurzeln und Substrat genug Zeit, die Feuchtigkeit langsam aufzunehmen. Es ist ratsam, eine dünnhalsige Gießkanne zu verwenden oder die Pflanze zu tauchen. Zu diesem Zweck wird Orchidee in ein mit Wasser gefülltes Gefäß oder ein Waschbecken gestellt. Nach einem etwa 15 - 30-minütigen Bad sollte sie die Gelegenheit bekommen, abzutropfen, bevor sie wieder in den Übertopf gesetzt wird. Sollte einmal keine Zeit für die ausgiebige Pflege sein, macht ein spezieller Orchideen-Topf das Gießen noch bequemer: Durch eingebaute Stufen wird dafür gesorgt, dass die Pflanze nicht im Wasser steht.

Der Standort bedarf besonderer Aufmerksamkeit: Orchideen benötigen einen hellen und warmen Platz, der jedoch vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist. Denn sind die Pflanzen nicht an Sonnenlicht gewöhnt, kann es schnell zu Verbrennungen kommen. In ihrem natürlichen Habitat genießt die Orchidee ganzjährig hohe Luftfeuchtigkeit, welche Sie mithilfe eines Wasserzerstäubers ganz leicht imitieren können. Auch an gleichbleibende Temperaturen ist sie gewöhnt, weshalb Sie Schwankungen, beispielsweise durch einen Platz über der Heizung, verhindern sollten.

Anstatt normale Blumenerde zu verwenden, sollten Sie auf spezielles Orchideen-Substrat zurückgreifen, das Luftzirkulation und Drainage unterstützt und die Nährstoffversorgung des Luftwurzlers begünstigt. Nach etwa 2 Jahren geht das Wurzelwachstum zurück und es treten gehäuft Infektionen durch Pilze auf. Vorbeugend sollte im Frühjahr nach der Blüte das Substrat ausgetauscht und die Orchidee umgetopft werden. Außerdem empfiehlt es sich, die Blütenbildung mit Orchideen-Dünger oder speziellen Aufbaukuren zu stärken.

Allgemeintext 3Phalaenopsis schneiden & schützen

Nach der Blüte fallen welke Blätter und Blüten ab - warten Sie jedoch bevor Sie die Stängel kürzen, denn Phalaenopsis bildet meist weitere Knospen und erfreut Sie erneut mit aufregenden Blüten. Wenn die Blütezeit vorüber ist, können Sie die vertrockneten Blütenstände bis auf 2 - 3 Augen zurücknehmen. Orchideen reagieren empfindlich auf Stress, der meist durch falsche Pflege, einen ungeeigneten Standort oder Temperaturschwankungen ausgelöst wird und dazu führt, dass die Blätter zunehmend verwelken. Auch Schädlingsbefall, etwa durch Spinnmilben oder Schmierläuse tritt hin und wieder auf und ist mit speziellen Pflanzensprays behandelbar. Noch mehr Tipps finden Sie im ausführlichen Gartenliebe-Ratgeber zum Thema Orchideen-Pflege.

Gartenliebe-ProfitippUnser Gartenliebe-Tipp

Will eine Orchidee nicht blühen, hilft oft ein Standortwechsel, um den Blühreiz auszulösen. Nach der Blüte sollte man den Blütenstiel bis zur nächsten Knospe zurückschneiden, in der Regel wachsen dann aus dieser neue Blüten.

Allgemeintext 9Worauf Sie bei der Zimmerpflanzen-Pflege achten sollten

Pflanzensteckbrief

Farbe: weiß
 
Standort: halbschattig
Lebensdauer: mehrjährig
 
Boden: Orchideensubstrat
Blühdauer: bei guter Pflege werden laufend Blüten nachgebildet
 
Verwendung: Zimmerpflanze
Lieblingsplatz: Fensterbank, Büro, Tisch
 
Blüte: weiß
Wuchsform: aufrecht
 
winterhart: nein
Wasserbedarf: wöchentlich in kalkarmes Wasser tauchen, Staunässe vermeiden
 
Düngebedarf: alle 2 Wochen mit Orchideen-Dünger
empfohlenes Zubehör: Orchideenstab
 
Rückschnitt: nach der Blüte den Blütenstiel bis zur nächsten Knospe zurückschneiden
Verzehrhinweis: nicht essbar
 

Der Lieblingsplatz Ihrer Zimmerpflanzen


Der Lieblingsplatz Ihrer Zimmerpflanzen

So groß ihre Vielfalt ist, so unterschiedlich sind auch die Bedürfnisse von Zimmerpflanzen im Hinblick auf die richtige Pflege. Neben ausreichender Bewässerung und einer an den Bedarf angepassten Nährstoffversorgung ist nämlich auch ein mit Bedacht gewählter Standort entscheidend für das gesunde Wachstum von unseren grünen Mitbewohnern. Schließlich fühlt sich nicht jedes Gewächs auf einer hellen, warmen Fensterbank wohl: Einige bevorzugen ein dunkleres Plätzchen, andere freuen sich über möglichst viel Sonnenlicht, manche benötigen eine hohe Luftfeuchtigkeit in ihrer Umgebung und wiederum andere brauchen einen eher kühlen Platz … Mehr erfahren

Ähnliche Produkte

Kunden kauften auch