• Ein Unternehmen der REWE GROUP.
  • Kundenservice +49 221 64306890
  • Premiumqualität
  • Blüh- & Anwachsgarantie

Warenkorb

0,00 €

Kamelie rot 30 cm

Camellia japonica
Inhalt: 1 Stück
ArtNr.: P010126
vorher 9,99 €
8,49 € Sie sparen mindestens 15%
8,49 € / Stk.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferstatus: Nicht lieferbar
Lieferzeitraum: Ab Ende November
Wuchshöhe: 100 - 250 cm
Blütezeit: Frühling, Winter
Farbe: rot
Höhe bei Lieferung min.: 30 cm
Pflanzmonat: April, Mai, Juni
Standort: halbschattig
Lebensdauer: mehrjährig
Boden: humos, durchlässig, sauer

Rote Kamelie

In ihrer Heimat Japan repräsentiert die rote Kamelie sowohl die perfekte Liebe als auch Bescheidenheit. Um in Europa erfolgreich wachsen und blühen zu können, braucht die rote Camellia japonica als mäßig winterharte Pflanze einen guten Winterschutz. Idealerweise pflanzt man sie in einen Kübel, der im Winter an einen hellen Platz mit einer Temperatur knapp über null Grad gestellt werden kann. Auch die Nähe zu einer Wärme abstrahlenden Hauswand und eine dicke Mulchschicht bringen Vorteile bei der Überwinterung. Hat die rote Kamelie sich erst einmal etabliert, wächst sie als dichter Busch mit ihren dicken, immergrünen Blättern. Nach einem milden Winter ist die Chance groß, dass sie im Frühjahr ein wahres Blütenmeer hervorbringt.

Wie pflege ich eine Kamelie?

Kamelien gelten als wunderschön, aber schwierig zu handhaben. Sie wachsen in Baum- oder Strauchform, tragen das ganze Jahr über dicke grüne Blätter und ihre Blütenpracht ist eine wahre Augenweide. Da die Kamelie in den subtropischen Regionen Ostasiens beheimatet ist, fühlt sie sich in feuchtwarmem Klima am wohlsten. Ideal für sie ist eine hohe Luftfeuchtigkeit, Halbschatten und im Winter Temperaturen knapp über Null Grad. Die Kamelie ist definitiv keine Zimmerpflanze, da ihr beheizte Raumluft zu trocken ist und im Winter auch zu warm.

Man kann eine Kamelie sowohl Topf halten als auch im Freiland anpflanzen. Die Topfhaltung bietet den Vorteil, dass die Pflanze im Winter in ein Gewächshaus umziehen kann. Allerdings möchte die Kamelie dann alle zwei bis drei Jahre umgetopft werden. Man sollte immer auf eine genügende Wasserzufuhr und eine zuverlässige Drainage achten. Der Boden sollte zudem leicht sauer sein, weswegen sich zum Anpflanzen Rhododendronerde hervorragend eignet. Zum Düngen verwendet man Rhododendrondünger oder speziellen Kameliendünger.

Kamelien überwintern

Um eine Kamelie gut über den Winter zu bringen und vielleicht sogar ihre Blüte im Schnee zu erleben, gehört in unseren Breiten viel gärtnerisches Geschick und eine Portion Glück. In wärmeren Gegenden wie dem Rheintal kann sich eine Kamelie durchaus im Garten etablieren. Dazu eignet sich ein geschützter Platz, beispielsweise nahe einer Hauswand. Je länger sie dort wächst, desto widerstandsfähiger wird sie. Sie sind empfindlich gegen starken Frost und gegen direkte Sonneneinstrahlung zur Mittagszeit. Kamelien im Kübel überwintert man am besten in einem kühlen Wintergarten. Wahlweise kann man sie draußen stehen lassen und den Kübel mit Vlies schützen, damit die Wurzeln nicht erfrieren. Auf keinen Fall darf die Kamelie den Winter über in beheizten Innenräumen stehen.

  • Blüte: rot
  • Laub: dunkelgrün
  • Wuchsform: buschig
  • Wuchshöhe min.: 100 cm
  • Wuchshöhe max.: 250 cm
  • winterhart: ja
  • Winterhart bis: -5°C
  • Überwinterungshinweis: bei Frost und Sonne bitte abdecken
  • Düngebedarf: im Frühjahr
  • Rückschnitt: nach der Blüte
  • Verzehrhinweis: nicht essbar
  • Merkmale: ganzjährig blickdicht, immergrün, winterhart
  • Höhe bei Lieferung max.: 40 cm
  • Lieferzustand Form: Topf
  • Lieferzustand Wuchs: buschig
  • Blühstadium: knospig
  • Lieferumfang: 1 Pflanze
  • 5 / 5 Punkte (1 Bewertungen)
    1 von 1 Kunden (100 %) haben
    das Produkt positiv bewertet.

23.03.2016
Super Pflanze, Balkonkasten

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch: