eKomi

Warenkorb

0,00 €

Blumenzwiebeln Frühjahrspflanzung

 

Sie ist ein Wunder der Natur: Die Blumenzwiebel. Aus einer kleinen, unscheinbaren Knolle wächst eine wunderschöne Blume. All die Information und die Anlagen für die neue Pflanze sind in der Zwiebel gespeichert. Bei nicht winterharten Sorten wird diese Information durch Frost zerstört. Aus diesem Grund setzt man Zwiebelblumen, die nicht winterhart sind oder die erst im Spätherbst blühen, erst im Frühjahr desselben Jahres in die Erde. Dazu zählen die edle Amaryllis, die unermüdlich blühende Begonie, die lilienförmige Calla, das exotische Blumenrohr oder die vielseitigen Dahlien. Auch die üppig blühenden Gladiolen, die Ranunkeln und einige Lilienarten werden im Frühjahr gesetzt.

 

Der richtige Zeitpunkt ist Ende März bis Anfang April oder aber die Tage nach den Eisheiligen für die ganz empfindlichen Sorten, damit die Zwiebeln auf keinen Fall Nachtfrösten ausgesetzt werden. Nach dem Einpflanzen gehen sie meist schnell auf und entfalten sich in ihrer vollen Schönheit.

1 2 3 4 5 6 7 8

Überwintern von Blumenzwiebeln

Da die meisten sommer- und herbstblühenden Sorten nicht winterhart sind, muss man sie an einem frostfreien Ort überwintern. Dazu ist es zunächst einmal wichtig, der Pflanze die Gelegenheit zu geben, die Nährstoffe aus dem Laub wieder in die Zwiebel zurückzuziehen. Deshalb sollte man die welkenden Blätter unbedingt an der Pflanze belassen, bis sie ganz trocken sind. Weil das im Beet unter Umständen etwas unschön aussieht, kann man die verblühten Zwiebelblumen auch ausgraben und mitsamt dem Laub in einer Kiste in den Schatten stellen, wo sie sich in Ruhe mit dem Rückzug der Nährstoffe befassen können. Ist das Grün der Pflanze vollkommen trocken, kann es entfernt werden. Die Zwiebeln werden an einem kühlen, trockenen Ort überwintert. Dazu legt man sie in Papp- oder Holzkisten. Damit die Zwiebeln oder Knollen während des Winters nicht komplett austrocknen, kann man ein wenig Erde oder Mulch auf den Boden der Kiste füllen und die Blumenzwiebeln darauf lagern.